21 März 2010

Fist On Demand

Es ist erstaunlich, dass man als Erwachsener geradezu Hassgefühle auf kleine Manga-Kids entwickeln kann. Wenn aber in einer Messehalle nichts mehr geht, wenn wirklich der komplette Verkehr zum Stocken gerät, weil Tausende von Jugendlichen in Kostümen alle Gänge versperren, dann wächst die schlechte Laune.

Ich versuchte mich gestern trotzdem zu amüsieren und lachte viel - aber als ich für den Gang zur Toilette gut eine halbe Stunde brauchte, um die gerade mal 20 Meter zurückzulegen, wurde ich ein wenig mieser gelaunt. Ein Kollege aus einem befreundeten Kleinverlag brachte es auf den Punkt: "Wir machen jetzt nur noch Fist On Demand und bahnen uns so den Weg frei."

Kommentare:

Ricarda hat gesagt…

Ich ahne nicht nur, wie Sie sich fühlen, sondern habe es am Sonnabend am eigenen Leibe erfahren. Die blauen Flecken sind noch immer am Rücken deutlich zu erkennen und zu fühlen. Man neigt dazu, aggressiv zu werden und den diversen geflügelten, lächerlich kostümierten Wesen nicht nur die "Fist on Demand" kosten zu lassen, sondern noch ganz andere wenig geschmackvolle Dinge.

Stefan Gaffory hat gesagt…

Ja! Ja! JAAAAA!

a3kHH hat gesagt…

Ich kann euch ja verstehen ... aber irgendwie höre ich gerade unsere Eltern über uns meckern.
;-)