05 Juni 2012

Noch mal mondgelandet

Ein Interview mit mir brachte die Juni-Ausgabe der Fachzeitschrift »buchreport.magazin«. Auf einer Seite ging es allerdings weniger um meinen Person, als um - wen wundert es? - mal wieder um meinen Beruf: genauer um PERRY RHODAN NEO, die neue Serie, die wir seit bald einem Jahr veröffentlichen.

Das Interview ist eine Seite lang und mit einem Foto von mir »geschmückt«, das im vergangenen Jahr im Park vor unserer Wohnung aufgenommen worden ist. Den Titel des Artikels finde ich dabei auch ausgesprochen nett: »Noch mal zum Mond«.

Inhaltlich ist der Beitrag durchaus kritisch, und ich spreche wieder einmal zu wenig marketing- und zu viel redaktionsdeutsch. An der Stelle, an der ich hätte sagen müssen, dass wir Auflagenmilliardäre sind, gebe ich leiter ein »fürs Erste zufrieden« zur Auskunft. Wenn tiefstapeln eine olympische Disziplin wäre, hätte ich durchaus Chancen aufs Treppchen ...

1 Kommentar:

Erik N. hat gesagt…

Nach meiner Erfahrung gehört Tiefstapeln einfach dazu... Unternehmer und Verantwortungsträger - zu letzteren gehörst du ja - müssen einfach etwas mieser klingen, als es ihnen geht. Sonst erwecken sie den Eindruck, es geht ihnen zu gut...