23 April 2020

United Struggle und ihr Kommunisten-Oi!

Es gibt Bands, bei denen weiß ich einfach nicht, ob es die wirklich gab oder ob die nur ein »Projekt« sind oder waren. Ein typisches Beispiel dafür sind und waren United Struggle, eine Oi!-Band aus dem Ruhrgebiet, die meines Wissens nur eine einzige EP und eine CD aufnahm.

Die Platte trägt den Titel »The Reds Are Rocking«, ist entsprechend gestaltet: Es liegt ein Kondom bei, Hammer und Sichel sieht man auf der Rückseite. Die Texte sind allesamt stramm links, sprich, sie sind vor allem kommunistisch. Das muss man mögen – wobei viele Oi!-Hörer ja gern die Texte ignorieren.

Die Platte wurde 2010 aufgenommen, und in den vier Stücken geht es um den Kampf gegen alte und neue Nazis, um homosexuelle Skinheads und die Schlichtheit der »Szene«. Die Texte sind plakativ, wie nicht anders zu erwarten, aber konsequent.

Musikalisch bleibt die Band auf der sicheren Seite: rockiger Oi!-Punk, der bei allen vier Stücken gut ins Ohr geht. Die raue Stimme des Sängers treibt die Stücke voran, die Melodien stimmen – alles in allem eine gelungene Oi!-Scheibe. Nicht nur für Fans des Genres. (Erschienen ist die Platte bei Mad Butcher Records – das passt natürlich sehr gut!)

1 Kommentar:

Enpunkt hat gesagt…

Wer sich von UNITED STRUGGLE auch was anhören mag, wird unter anderem bei YouTube fündig. Hier geht’s zum Stück »The Reds Are Rocking«:

https://www.youtube.com/watch?v=y6eJGZnHy9E