16 Januar 2006

Sunny ist tot

Man kann wirklich nicht behaupten, daß ich ihn gut gekannt hätte: Sunny war der Sänger der Hardcore-Band Skeezicks, die aus Nagold im Schwarzwald kam, rund 20 Kilometer von meinem Heimatdorf entfernt.

Auf der Bühne war Sunny der Hammer, die Skeezicks das Erlebnis schlechthin, das zwischen 1985 und 1991 zu mörderischem Slamdance hinriß. Stücke wie »We are Skeezicks« oder »Blast Away« waren Knaller; die Konzerte der Band brachten mich zu wahren Hüpf-Orgien. Das letzte Konzert gab die Band in Wertheim am Main, und danach waren die Skeezicks Geschichte.

Sunny sah ich gelegentlich, wir unterhielten uns nie großartig. Ich nahm ihn als stets freundlichen und gut gelaunten Riesenkerl wahr.

Am 28. Dezember 2005 ist er an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Er wurde nur 38 Jahre alt. Es gibt im Netz ein Kondolenzbuch.

Hart.

Keine Kommentare: