13 Juni 2018

1994 in Darmstadt

Aus der Serie »Ein Bild und seine Geschichte«

Es muss Ende 1994 gewesen sein, so genau lässt sich das kaum noch festmachen. In Darmstadt spielten in der Öttinger Villa die großartigen Lokalmatadore und die nicht minder großartigen Klamydia aus Finnland. Zusammen mit Freunden aus Heidelberg fuhr ich auf das Konzert, um später in Darmstadt zu übernachten.

Dabei entstand auch ein Foto, das für die damalige Zeit irgendwie typisch ist: Ich stand vor dem Konzert herum und redete viel zu viel Zeug. Ich trank zudem Bier und verkaufte irgendwelche Schmierblättert. Später gab es extrem schweißtreibenden Pogo, vor allem deshalb schweißtreibend, weil in dem Konzertraum skurrilerweise die Heizung aufgedreht worden war ...

Das Bild ist ein Ausschnitt; die Person, mit der ich auf dem Komplettbild spreche, kenne ich nicht. Und ich könnte mir vorstellen, dass es ihr nicht recht wäre, nach 24 Jahren mit dem »Outfit von damals« ohne Rückfrage gezeigt zu werden.

(Auffallend an dem Bild ist übrigens eines: Damals hatte ich keinen Bauch. Das scheint doch irgendwie mit dem Alter zusammenzuhängen und mit dem vielen Bier, das ich seitdem getrunken habe.)

Kommentare:

struppi hat gesagt…

Kann es sein, dass das Konzert im Hochsommer (August) war? und deshalb so heiß?
Zumindest hatte ich das so in Erinnerung.

Und das sich Skinheads (damals) gerne ihre Pimmel auf der Bühne zeigten fand ich bedenklich. Aber trotzdem ein großartiges Konzert.

Enpunkt hat gesagt…

Das Konzert war im Sommer. Aber ich weiß noch, dass ich irgendwann an einen Heizkörper fasste und der echt heiß war ...