09 Juni 2011

In einer Festschrift

Seit über 15 Jahre bin ich schon Dozent an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel; in diesem Blog habe ich darüber oft genug geschrieben. Die Akademie ist mittlerweile 25 Jahre alt geworden, und dazu gibt es jetzt eine Festschrift, die dieser Tage erschien: 384 Seiten im schicken Paperback-Format.

Unter dem Titel »Die Vergangenheit ist ein Prolog« gibt's haufenweise Beiträge von Autoren und Zeichnern, Theaterleuten und Pädagogen. Unter anderem sind der Autor Andreas Eschbach und die Künstler-Legende F. W. Bernstein vertreten.

Das ist ein Umfeld, in dem ich mich sehr wohl fühle. Denn von mir ist auch ein kurzer Beitrag im Buch: zwar nur zwei Seiten lang, aber immerhin. Ich schreibe über »15 Jahre mit Science Fiction«, was mir angebracht erschien.

Kommentare:

My. hat gesagt…

Öööh, Bub. Wie kann man dich eigentlich dazu bringen, daß du bei solchen Dingern Referenzangaben machst. Website, URLs, ISBNs, Daten, irgendwas, damit man als Normaldummling :) auch eine Chance hat, zumindest einen Blick über die Kante deiner Weisheit zu werfen . Nee, im Ernst: Wär das nicht mal was? Du hast doch solche Dinger direkt vor dir liegen ...

My.

Enpunkt hat gesagt…

Auf der Seite www.bundesakademie.de steht mehr - und ich kenne die derart auswendig, dass ich es glatt vergaß. Danke für den Anstupser.