06 Dezember 2009

Warum nicht Rastatt?

Eigentlich hatte ich mich sehr auf das Twisted-Chords-Festival gefreut, das am Freitag, 4. Dezember, und Samstag, 5. Dezember 2009, in Rastatt lief. Ich war für den Samstag abend geplant: einmal Lesung und nach den Bands auch noch als DJ. Der klare Auftrag lautete: Pop aus den 80er und 90er Jahren.

Nun gut. Ich bereitete mich ordentlich vor, sammelte im Verlauf der gesamten Woche meine Platten und CDs zusammen, die ich für so eine Disco für sinnvoll hielt. Und bemerkte, daß ich ab Donnerstag immer stärker rotzen und schnupfen mußte. (Zwischendurch war ich mir nicht sicher, ob es eine Erkältung oder ein Allergieschub war; die Symptome sind nunmal sehr ähnlich.)

Am Samstag, 5. Dezember, war der Ofen aus: höllische Kopfschmerzen, Übelkeit, dann auch Fieber. Ich befürchtete, die Schweinegrippe hätte mich erwischt, blieb im Bett und sagte die Lesung und alles ab.

Am späten Abend ließen die Kopfschmerzen und das Fieber nach, die Erkältung blieb. Also doch keine Schweinegrippe. Aber gelesen und Musik aufgelegt hatte ich trotzdem nicht. Bescheuerter Samstag.

Kommentare:

generator hat gesagt…

Gute Besserung!

Enpunkt hat gesagt…

Danke, danke. Heute ist alles wieder frisch, dafür rotzt die Frau. Hab' ich super weitergeschoben, seufz.