30 Dezember 2009

Flying Lizards mal wieder

Einen grauen Tag am Ende des Jahres empfand ich als die ideale Gelegenheit, im Plattenschrank nach Scheiben zu fahnden, die ich seit langem nicht mehr gehört hatte. Also stöberte ich ein wenig und förderte »fourth wall« von The Flying Lizards zu Tage, nicht die erste Platte der Band, sondern die zweite, die 1981 erschienen war.

Eine seltsame Musik, die anfangs irritierte, mir nach einiger Zeit aber wieder gefiel. Unglaublich, dass so etwas anno dunnemals auf Platte gepresst worden war: Da zirpt es, da quäkt es, da schrabbelt ein seltsames Schlagzeug durch den Hintergrund, und zu dem rhythmischen, ja sogar tanzbaren Sound wird zeitweise eher schräg gesungen. Post-Punk nannte man das damals, für mich war's aber einfach nur »Wave-Sound«.

Ihr Stück »Money« war mir in all den Jahrzehnten im Ohr geblieben, die coole Version eines Pink-Floyd-Hits, aber an die anderen Stücke erinnerte ich mich nicht mehr. Laut Info hatte sich die Band 1978 gegründet, »Money« wurde 1979 glatt ein kleiner Hit – dreißig Jahre war das jetzt her.

»fourth wall« war ein ziemlicher Flop, was mir einleuchtend. Das Album verschließt sich gängigen Hörgewohnheiten, die damals immer stärker in Richtung New Romantic gingen. Das war garantiert zu ungewohnt, zu schräg und zu hippelig. Ich find's trotzdem cool, und ich mochte es, die Platte an diesem Tag zum ersten Mal seit langer Zeit einige Male anzuhören. Coole Scheibe im wahrsten Sinne des Wortes.

Kommentare:

Bernhard hat gesagt…

Hallo, Klaus,

nee, das ist nicht "Money" von Pink Floyd, sondern "Money" von den Beatles (oder eigentlich von Barrett Strong). Ganz ein anderes Lied.
Aber die Flying Lizards waren wirklich eine coole Band...

Enpunkt hat gesagt…

Boah. Soviel zu meinem Sumpfhirn. Das kommt davon, wenn man nicht sauber recherchiert, sondern sich auf sein Gedächtnis verlässt. Na ja, das ändere ich jetzt im Blog auch nicht mehr; sollen sich künftige Generationen weiterhin an meiner Dusseligkeit erfreuen ...

Danke aber für den Hinweis. (Und ich höre gerade Elvis Costello. Boah, hab' ich gute Platten, die ich seit Jahren nicht mehr gehört habe ...)