30 Mai 2007

Globalisierungsgegner?

Früher waren's die Chaoten; heute sind es die Globalisierungsgegner: Wenn die bürgerlichen Medien und die Polizei gemeinsam den »linken Feind« angreifen wollen, passen die Schubladen immer gut.

Da wird dann halt eine Barrikade vor der Roten Flora in Hamburg gleich zu einer »Anti-G-8-Randale«. Schöner selbstentlarvender Bericht im »Spiegel«, während einen die »Bild«-Zeitung in dieser Frage nicht überrascht. Mann ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die "Junge Welt" schreibt auch was dazu: http://www.jungewelt.de/2007/05-30/026.php

Enpunkt hat gesagt…

Danke für den Hinweis. Sehr guter Artikel, dem ich - ohne dabeigewesen zu sein - eher glaube als dem "Spiegel". Der "Bild" glaubt ja bitteschön eh niemand irgendwas.