20 September 2006

Seltsame Musikzusammenstellung

Da ich ja am Freitag morgen im Rock- und Popmuseum in Gronau einen Vortrag über Punkrock halten soll, ohne zu wissen, ob sich dafür auch nur ein Schwein interessiert, habe ich tatsächlich eine Zusammenstellung »relevanter Musik« erstellt und auf eine CD gebrannt. Wobei »relevant« in dem Zusammenhang heißt, daß es sich um einigermaßen wichtige und auch bekannte Bands handelt und ich sie – wichtig! wichtig! – auch auf CD haben muß. Den meisten Kram besitze ich ja nur auf Vinyl, und von dem läßt es sich schlecht brennen.

Die Folge ist, daß ich jetzt eine CD mit einer höchst obskuren Mischung besitze. Als erste Band treten die New York Dolls auf – klar, ohne die hätte die ganze Punk-Geschichte einen anderen Start genommen. Und die letzte Band sind Duesenjaeger – jaja, es geht ja darum zu zeigen, welche Musik denn im Jahr 2006 einigermaßen wichtig hierzulande ist.

Allein schon bei den zwei Bands wurde mir bewußt, wie unklar es eigentlich ist, eine »saubere« Punk-Geschichte zu erstellen. Okay, ich habe auch Exploited und Sex Pistols und Die Toten Hosen auf meine Auswahl-CD, ich habe weder Fugazi noch Warzone vergessen – aber es fehlen Black Flag und Dead Kennedys (habe ich nicht auf CD, tja ...) ebenso wie Slime oder Razzia.

Ich hoffe, daß die Auswahl trotzdem überzeugt. Sie muß eigentlich ... ich meine, in einem Vortrag über Punk kriegen die Leute so was wie Angry Samoans oder Devo zu hören, Male und die Back Chats. Wenn das mal keine Bandbreite ist!

Kommentare:

Rattenmond hat gesagt…

ohh razzia fehlen da ? die haben mich 1983 in whv richtig zum punk gebracht * also für mich wären sie super wichtig =:o)
punk rock ist der herr im lande
Muckel

Anonym hat gesagt…

dead kennedys und black flag nicht auf cd? ich bin erschüttert. sollte man sich doch evtl. mal ausm netz ziehen. wird einem doch fast nachgeworfen. und was ist wenn du mal DK aufm mp3-player hören willst? oder läuft da bei dir nur moderne musik??

Enpunkt hat gesagt…

Zur Musikauswahl sei zur Entschuldigung nur gesagt, ähm, dass ich die meisten Platten nur auf Vinyl habe (die erste RAZZA gleich doppelt, weil einmal ist sie schon völlig verkratzt).

Und ich höre keine Musik vom MP3-Player, nö. Entweder Vinyl zu Hause oder im Büro der CD-Player im Computer. MP3-Player benötige ich bislang keinen.

thoja hat gesagt…

und im auto Kassette. old schooler gehts nicht.

Enpunkt hat gesagt…

Hm ... im Auto höre ich mittlerweile CDs. Es gibt ja kaum noch Autos mit Tape-Rekordern, was ich echt schade finde. Jetzt muß ich gucken, wo ich meine Kassetten höre ...