27 August 2009

Peterle und Ludwigshafen

Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist mit der Folge 21 von »Peter Pank - Und: Hardcore!« die Handlung in Ludwigshafen abgeschlossen. Im aktuellen OX 85, das im übrigen ein wunderbares Boxhamsters-Titelbild ziert, geht es in meinem Fortsetzungsroman noch einmal um das Klanghaus-Festival in der Rhein-Industriestadt.

Danach muss ich mich wiederum die anderen Themen des Romans kümmern: Irgendwie muss ich noch klären, was mit den Drogenheinis passiert, die in Peter Panks Leben herumpfuschen - und was ist eigentlich mit seiner kleinen Fehde mit den örtlichen Neonazis?

Schon seltsam, wenn man einen Fortsetzungsroman über mehrere Jahre hinweg schreibt. Ich merke schon, daß ich immer mal wieder die Anfänge oder Zwischendurch-Kapitel vergesse und vor allem nicht mehr genau weiß, wie die Haupt- und Nebenfiguren genau aussehen.

Kommentare:

racke_x hat gesagt…

Ahoi,
danke danke für die tollen Peter Punk Geschichten,ist seid vielen Ox-Ausgaben immer wieder ein Highlight und wird stets als zweites gelesen nach dem "Tagebuch eines Gewinners" :)

Gruß
racke_x

Stefan Gaffory hat gesagt…

Mittlerweile ist Peter Pank für mich neben Tom van Laaks Kolumne eines der Highlights im Ox. Die LU-Episoden waren sehr unterhaltsam.

Beste Grüße, Stefan

Claus hat gesagt…

"Peter Pank" ist der einzige Grund, das Ox noch zu lesen ...

ok, das war jetzt gelogen, noch einmal von vorne:

"Peter Pank" ist ein grossartiger, sehr unterhaltsamer Bestandteil im bunten Potpurri des Ox-Fanzines.

Klingt besser?
Ist auch so.

Vielen Dank dafür!