12 Januar 2015

Gefahr droht von 1982

Am 16. Dezember 1982, also mitten in einer Phase fleißiger Textarbeit, verfasste ich ein kurzes »Gedicht« mit dem schönen Titel »Gefahr droht«. Es bestand im wesentlichen aus einem einzigen Satz, schön unterbrochen durch mehr oder weniger sinnvolle Zeilenbrüche – so machte man das damals, wenn man Gedichte schrieb.

Literarische Anspielungen mochte ich damals sehr, wenngleich heutzutage nicht mehr alles nachvollziehbar ist; die Elfenbeintürme dürften die Schule sein, in der ich mich damals nicht wohlfühlte. (Arbeiten wollte ich aber auch nicht, zumindest nicht außerhalb des Supermarkts, in dem ich drei- bis viermal in der Woche stundenweise tätig war.)

Hier einfach mal dokumentiert – solche Dinge schrieb ich 1982:

Die Aktenberge fallen um,
wenn der Marschschritt
der eisernen Legionen
die elfenbeinernen Türme
in ihren Grundmauern
erzittern lässt.

Kommentare:

My. hat gesagt…

Wirklich Marsch-Ritt oder nicht doch Marsch-Schritt? :)) My.

Enpunkt hat gesagt…

Geiler Vertipper!

Danke für den Hinweis. Ich hab's gleich geändert.